Kleine Blasenkunde der Financial Crisis Inquiry Commission

Er habe mit dem voluminösen Bericht der amerikanischen Financial Crisis Inquiry Commission einen ganzen Tag verschwendet, sagt Steve Keen in seinem Blog Debtwatch:

„What it has delivered reads more like an unedited thesis by a journalism student (who is about to receive a “C” grade). There are plenty of quotes, lots of detail, some nice section headings and a few pretty graphs, but absolutely no analysis worthy of the name. …

If this is the best the US Congress can do, then the USA can look forward to many more years of this crisis–and many more crises in future.“

Begnügen wir uns also  mit zwei „pretty graphs“ aus dem Bericht.

Der Blick auf das Nettofinanzvermögen der US-Privathaushalte, lässt erkennen, dass die Blasen schillernder werden und die Amplituden von Boom und Bust größer.  Die Dotcom-Blase um die Jahrtausendwende richtete deutlich kleinere Verheerungen in den Vermögen an als die Subprime-Krise. Da jetzt die Verschuldungskrise wiederum mit mehr Verschuldung bekämpft wird, kann sich jeder diese hübsche Kurve mal ein paar Jahre weitermalen.

aus: The Financial Crisis Inquiry Report

Bekanntlich hat es nicht nur in den USA Hauspreisblasen gegeben, sondern in den meisten früh industrialisierten Ländern. Dass aber der Hauspreisanstieg selbst in Frankreich noch etwas größer als in den USA ausgefallen sein soll, das ist schon überraschend. Diese, in der Grafik unten enthaltenen Behauptung darf allerdings angesichts des Umstands mit Skepsis betrachtet werden, dass die diversen nationalen Statistiken kaum mit der gleichen Elle messen werden.

aus: The Financial Crisis Inquiry Report

Wer trotz Steve Keens Warnung den ganzen Schmöker lesen will, findet ihn hier als pdf.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s