Peter Zwegat bei Angela M. aus MeckPomm

Peter Zwegat, der Schuldenberater, nimmt nach der Sommerpause seinen RTL-Job wieder auf, und Thomas Tuma von SPON hat eine gute Idee, wo wir ihn einsetzen sollten:

Die klassische Zwegat-Rettungsstory beginnt im 43-Zimmer-Fertighaus von Familie Klöden, die unverschuldet in Not geraten ist: Vater Rüdiger fressen die Raten für das erst kürzlich geleaste Kreuzfahrtschiff fast auf, zumal der gelernte Bunsen-Brenner seit zwei Monaten arbeitslos ist. Mutter Renate kann mit ihren beiden 400-Euro-Putzjobs kaum die Unterhaltszahlungen für ihre drei unehelichen Kinder aufbringen. Tochter Jenny-Lee-Paris hat gerade ihr Nagelstudio an die Wand gefahren, für das die Klödens mitgebürgt haben.

Immerhin: Die offenen Rechnungen sind akkurat in mehreren Lidl-Tüten hinterm Home-Solarium gelagert. Es geht so irre schnell mit den Schulden. Einmal falsch abgebogen, für einen 1,5-Millionen-Euro-Konsumentenkredit unterschrieben, mit abchasischen Put-Optionen Pech gehabt…und das Leben wird zur Schussfahrt.

So wurde auch die kinderlose Ostdeutsche Angela M. zum Opfer der Krise. Schwieriges ökonomisches Umfeld, teils unfähige Berater – flugs wies der Haushalt der gelernten Physikerin ein Minus von 1,6 Billionen Euro auf. Da ist Transferleistungs-Hulk Zwegat gefragt, der Frau M. auf dem Flipchart ihre prekäre Lage überhaupt erst mal klarmacht.

Am Ende werden Saarland und Sylt zwangsversteigert und … aber lesen Sie selbst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s